Zugriffe: 297

Danone-Cup zum 14. Mal in Erlbach ausgetragen

SV 1860 Rosenheim gewinnt zum 3.Mal – Herzliches DANKE an alle freiwilligen Helfer

 

Ganz im Zeichen des Jugendfußballs war der vergangene Sonntag in Erlbach: zum 14. Mal war der SV Erlbach Ausrichter eines der zehn Vorturnieren in Deutschland zum DANONE NATIONS CUP powered by PUMA. Dies ist das weltweit größte Jugendfußballturnier, das in 32 Ländern ausgetragen wird. Neben diesen Hauptsponsoren unterstützt auch „Teamsport Hofbauer“ aus Simbach dieses Turnier. Zwanzig Mannschaften aus dem ober- und niederbayerischen Raum kämpften im Raiffeisen-Sportpark um den Titel. Dem Sieger winkt die Teilnahme am Deutschlandfinale, das am 9. Juni in München-Haar ausgetragen wird.

Die zahlreichen Helfer des SV Erlbach hatten für die Akteure und die zahlreichen Zuschauer ein perfektes Fußballfest organisiert. Neben der straffen Organisation der Spiele zu jeweils 15 Minuten auf den beiden Fußballplätzen, die in vier Kleinfeldturniere aufgeteilt waren, war auch jede Menge Spiel und Spaß geboten. Die „VR-meine Raiffeisenbank hatte eine Jugend-Erlebniswelt aufgebaut. Stets belagert war der XXL-Kickerkasten, in dem die Akteure als lebende Spielfiguren agieren mussten. Die beiden Hüpfburgen in Form von Fußbällen fanden ebenso Begeisterung wie der Losstand mit wertvollen Gewinnen. Alle Mannschaften beteiligten sich an einem Luftballonwettbewerb und hofften, ihr Ballon möge weit fliegen, um einen Preis zu erhalten. Atemberaubend für die Spieler und die zahlreichen Zuschauer waren die Darbietungen des Ballartisten Christian Kerschdorfer, der mit seiner Ballakrobatik und Kabinettstückchen die Pausen überbrückte. Auch  die „Peracher Tanzperlen“ zeigten bei ihren Vorführungen eine tolle Choreografie.

 

Neben Bewirtungseinrichtungen und Umkleidezelten waren auch Stände zum Verkauf von Sportartikeln vor Ort.

Zu Beginn des Turniers, das von Fanfarenklängen eröffnet wurde, zogen die zwanzig Mannschaften, jeweils angeführt von einem Fahnenträger in Stadion ein, wo sie von Stadionsprecher Thomas Wagner vorgestellt wurden.  Nach Abspielen der deutschen Nationalhymne wünschte Erlbachs Bürgermeister Franz Watzinger dem Turnier einen guten und unfallfreien Verlauf. Die Veranstalter dürfen stolz sein, ein derartiges Turnier „zu stemmen“ zu können und die Akteure sollen sagen: „schön war`s in Erlbach“, so die Worte des Bürgermeisters.

Die hochsommerlichen Temperaturen forderten den jungen Fußballern im Alter von zehn bis zwölf Jahren sehr viel Kondition ab. Nach den Vorrundenspielen zogen die jeweils ersten und zweiten Gruppensieger ins Viertelfinale ein. Dabei gewann der TSV1860 Rosenheim gegen TSV Schwabhausen 2:0 und der SC Baldham-Vaterstetten besiegte die SG Tacherting/ Peterskirchen mit 1:0. Im 8-Meter-Schießen setzte sich der FC Perlach mit 2:0 gegen die  SpVgg Deggendorf durch und letztlich bezwang der SV Schloßberg den FC Mühldorf mit 1:0.

 

Im Halbfinale konnte der SV Baldham-Vaterstetten das Spiel gegen den TSV 1860 Rosenheim sehr offen gestalten, spielte auf Augenhöhe, musste sich aber kurz vor Schluss mit 1:0 geschlagen geben. Das zweite Halbfinalspiel gewann der SV Schloßberg nach torlosem Spiel mit 2:0 im 8-Meter-Schießen.

Das Finale zwischen den beiden Vertretern aus dem Landkreis Rosenheim, dem TSV 1860 Rosenheim und dem SV Schloßberg war sehr spannend. 1860 Rosenheim hatte mehr Spielanteile, doch die Schlossberger verteidigten sehr geschickt. Kurz vor Schluss fiel die Entscheidung: eine Freistoßflanke von rechts in den Schlossberger Strafraum konnte Robin Stadler mit seinem Treffer den Turniersieg für den TSV 1860 Rosenheim erzielen.

Der siebenmalige Turniersieger Wacker Burghausen schied überraschend bereits in der Vorrunde aus  und wurde letztendlich nur Zehnter. Auf den Plätzen 11 und 12 folgten die beiden Mannschaften der JFG Holzland. In dem sehr starken Teilnehmerfeld belegte die JFG Ötting/Inn den 15. Platz.

Kompletter Spielplan des Danone-Cup 2018 in Erlbach: icon Spielplan-DNC-Erlbach-2018-Ergebnisse (30.83 kB)